Praxis für Lebensenergie
 

Paarberatung/ Trennungsbegleitung

Wir alle sehnen uns nach einer erfüllenden Paarbeziehung. Einem Ort, an dem wir uns zuhause fühlen, Kraft tanken und von dort immer wieder hinaus „in die Welt“ gehen. Wir werden groß mit dem Märchensatz „und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“ und glauben, dass nur „der/die Richtige“ auftauchen muss, dann wird alles gut werden!

Die Realität sieht anders aus.

Der Alltag, das Leben, das Miteinander- führt zu Konflikten und belastet das Beziehungsleben. Es beschränkt massiv unsere Lebensqualität und unser Lebensgefühl.

Dabei bedeutet Paarbeziehung: in Konflikten gemeinsam beweglich bleiben.

Mit der Zeit wandeln sich Beziehungsprobleme und aus leichten Schwierigkeiten werden schwerwiegende, die schlimmstenfalls zu einer Trennung führen.

Was mit Verliebtheit, Freude und Lebendigkeit begann wird zu Traurigkeit und Enttäuschung.

"Wie konnte das geschehen?", "Was ist aus uns geworden?", "Gibt es noch einen gemeinsamen Weg?" sind die Fragen, die sich unglückliche Partner stellen (oder auch nur einer von beiden).

Steht Trennung als Thema im Raum und Kinder sind vorhanden, ist es eine besonders schwierig. Menschen können sich als Paar trennen, werden aber immer Eltern bleiben.

Eine Trennung mit Kindern stellt damit eine besondere Herausforderung für Eltern dar.

Paarberatung ist die Chance zu einem neuem Miteinander - zu neuen Wegen und einem Kontakt, der bisher nicht möglich war. Klarheit erhalten über die eigenen Wünsche, Transparenz über die Möglichkeiten und Verbindung zum Partner herstellen, sind wichtige Aspekte in dieser Begleitung.

Lernen miteinander zu reden, sich gegenseitig zuzuhören, die Hintergründe des anderen erkennen und  eigene Wünsche mitteilen zu können- bedeutet eine neue Dimension für die Beziehung.

Trennungsbegleitung: Eltern bleiben, sich als Paar wertschätzend und achtsam trennen, Trauer, Abschied und auch dem Neuanfang Raum geben, sind das Ziel der Trennungsbegleitung.

Trennungsbegleitung gibt die Möglichkeit, auch den letzten Teil des gemeinsamen Weges in einem guten Miteinander zu gehen. Statt in zukünftigem Streit weiterhin miteinander verbunden zu sein, das Vergangene loszulassen und friedlich und frei in die Zukunft zu gehen.

Paarberatung braucht nicht zwangsläufig beide Partner, da eine Paarbeziehung ein System ist und jeder einzelne Teil, auf das gesamte System Einfluss nimmt.